Filteranlagen für Kühlschmiermittel in Schleifprozessen

Gepflegte Kühlschmiermittel erlangen in Schleifprozessen immer größere Bedeutung, um die hohen Kundenanforderungen an Oberflächengüte und Einhaltung von Toleranzen zu erfüllen.

Leistungsfähige Aufbereitung der Kühlschmierstoffe

Die Kühlschmierstoffe müssen im Bearbeitungsprozess Schleifwerkzeug und Werkstück gleichmäßig schmieren, kühlen und die entstehenden Späne sowie den Schleifscheibenabrieb zuverlässig abtransportieren. Verunreinigungen des Kühlschmiermittels durch nicht herausgefilterte Partikel können Präzisionsverluste, erhöhten Werkzeugverschleiß und damit geringere Standzeiten verursachen. Eine dauerhaft leistungsfähige Aufbereitung der Kühlschmierstoffe bestimmt deshalb, mit steigenden Anforderungen, erheblich die Effizienz des Schleifprozesses.Zudem rücken Betriebskosten für das eingesetzte Filterequipment immer mehr in den Fokus der Betreiber.

GKD fertigt für diese Anforderungen kompakte Filteranlagen, die dem heutigen Anspruch an eine leistungsfähige Aufbereitung des Kühlschmiermittels gerecht werden.Durch die Verwendung von rückspülbaren Edelstahlgeweben werden hierbei Ökonomische und Ökologische Aspekte berücksichtigt. Die Filteranlagen lassen sich auch nachträglich nahtlos in den Kundenprozess einfügen.

Mehr zu «Schleifen»

Anwenderberichte

Wie sich die GKD Filtersysteme beim Kunden im Einsatz bewähren erfahren Sie auf anschauliche Weise in den COMPACTFILTRATION-Anwenderberichten.