Quadratmaschengewebe
Quadratmaschengewebe – Großansicht im Infocenter

Quadratmaschengewebe

Quadratmaschengewebe von GKD kommen bei Anwendungen wie Sieben, Filtrieren, der Abschirmtechnik und dem Blitzschutz zum Einsatz.

GKD-Qualität über den Industrienormen

Sämtliche Quadratmaschengewebe fertigt GKD in sehr hoher Qualität und Präzision; die Anforderungen der entsprechenden Industrienorm übertreffen sie in allen Ausführungen.

GKD fertigt im Standardprogramm Metallgewebe mit Maschenweiten von 0.025 mm bis 14 mm auf Basis der DIN/ISO 9044 (Industriedrahtgewebe). Je nach Maschenweite werden die Drahtgewebe in glatter Bindung (1/1) oder in Köperbindung (2/2) hergestellt. Standardwerkstoffe sind die Edelstähle 1.4401 /1.4404 sowie 1.4301/1.4306.

Intelligente Werkstoffkombinationen werden in Hybridgeweben zur Optimierung der Eigenschaften genutzt.

Abhängig von der Maschenweite liegen die standardisierten Fertigungsbreiten zwischen 1.3 m und 3 m. Sonderfertigungen sind bis zu einer Breite von 8.1 m möglich.

Individuelle Fertigung, Verfügbarkeit

Kundenspezifische Fertigungen bilden einen großen Anteil am Fertigungsvolumen unserer Weberei. Hierbei werden Gewebe mit speziellen Spezifikationen oder Standardgewebe in Sonderwerkstoffen wie Monel, Hastelloy, Inconel oder Titan hergestellt.

Zur Realisierung kurzer Lieferzeiten werden alle Standardgewebe in bedarfsorientierten Mengen lagermäßig bereitgestellt.

Quadratmaschengewebe: 3D-Modell

Das interaktive 3D-Modell im PDF-Format zeigt das Quadratmaschengewebe aus allen möglichen Blickwinkeln. Folgende Ansichten stehen zur Verfügung:

  • Grundansicht
  • Partikelfiltration
  • Partikelpfad
  • Strömungsfelder
  • Gewebedicke
  • Kette / Schuss