Nähte für Metallgewebebänder

In Abhängigkeit vom Einsatzzweck und den Einsatzbedingungen können folgende Nähte in Metallgewebebänder eingebracht werden:

Schweißösenstecknaht

  • leicht durch den Kunden zu schließen
  • robust
  • minimal markierend

Lötnaht

  • nicht markierend
  • robust
  • Verschließen der Löhtnaht durch einen GKD-Monteur in der Anlage

Klammernaht

  • leicht durch den Kunden zu schließen
  • robust
  • markierend

Angenähte Stecknaht

  • leicht durch den Kunden zu schließen
  • robust
  • für hohe Zugkräfte geeignet
  • leicht markierend

A-Naht

  • markierungsfrei
  • Verschließen der A-Naht durch einen GKD Monteur in der Anlage

Nähte in Nockengewebebändern

In Nockengewebebändern können folgende Bandnähte eingesetzt werden:

Ein-Ösen-Stecknaht

  • leicht durch den Kunden zu schließen
  • robust
  • leicht markierend

Doppel-Ösen-Stecknaht

  • leicht durch den Kunden zu schließen
  • robust
  • leicht markierend

Lötnaht

  • nicht markierend
  • robust
  • Verschließen der Löhtnaht durch einen GKD-Monteur in der Anlage

Mehr zu «Nähte für Metallgewebebänder»

Presse

MAXFLOW Filtersysteme überzeugen auf der GrindTec 2014

09.04.2014 – Zahlreiche erfolgversprechende Kontakte sind das zufriedene Fazit der GKD – GEBR. KUFFERATH AG zur diesjährigen Teilnahme an der GrindTec 2014.

>

Prozessbandlösungen von GKD zur IFAT 2014

31.03.2014 – Die effiziente und umweltgerechte Wiederaufbereitung von Abwässern ist eine der zentralen Herausforderungen für Wirtschaft und Kommunen. Steigende Anforderungen an Ressourcen- und Kosteneffizienz...

>

GKD präsentiert Lösungen aus Metallgewebe zur IFAT 2014

31.03.2014 – Mit einem globalen Durchschnittsverbrauch von 1.200 Kubikmetern pro Kopf und Jahr ist Wasser weltweit wichtigster Rohstoff. Einflussfaktoren wie Bevölkerungswachstum und Klimawandel stellen zunehmend...

>
Weitere Meldungen >