Nockengewebe
Nockengewebe – Großansicht im InfoCenter

Nockengewebe

Nockengewebebänder aus Metall von WEAVE IN MOTION werden in den folgenden Märkten eingesetzt:



Technische Merkmale Nockengewebebänder:

  • flexible Seile nebeneinander, in einem Abstand von 17,5 mm, gewebt in Laufrichtung
  • Stabile monofile Drähte in Querrichtung, die so geformt sind, dass sich eine glatte Oberseite ergibt und auf der Bandunterseite Nockenreihen bilden
  • Maschenöffnungen in Laufrichtung von 0,1 mm bis 8 mm
  • Nahtvarianten: Lötnaht, Ösennaht, Klammernaht
  • Randvarianten: Geschweißt
  • Steuerung: selbst-steuernd auf gerillter Walze
  • Bandspannung: individuell auf Anfrage
  • Empfohlene Walzendurchmesser: auf Anfrage

Mehr zu «Nockengewebe»

Presse

MAXFLOW Filtersysteme überzeugen auf der GrindTec 2014

09.04.2014 – Zahlreiche erfolgversprechende Kontakte sind das zufriedene Fazit der GKD – GEBR. KUFFERATH AG zur diesjährigen Teilnahme an der GrindTec 2014.

>

Prozessbandlösungen von GKD zur IFAT 2014

31.03.2014 – Die effiziente und umweltgerechte Wiederaufbereitung von Abwässern ist eine der zentralen Herausforderungen für Wirtschaft und Kommunen. Steigende Anforderungen an Ressourcen- und Kosteneffizienz...

>

GKD präsentiert Lösungen aus Metallgewebe zur IFAT 2014

31.03.2014 – Mit einem globalen Durchschnittsverbrauch von 1.200 Kubikmetern pro Kopf und Jahr ist Wasser weltweit wichtigster Rohstoff. Einflussfaktoren wie Bevölkerungswachstum und Klimawandel stellen zunehmend...

>
Weitere Meldungen >